Monatsarchive: November 2013

Auszug aus Christine Kaufmann – “Meine Schönheitsgeheimnisse” No  Comments

Veröffentlicht unter Buch | Hinterlasse einen Kommentar

Duft – Riechen und Gerochenwerden (…) Bei der Bändigung unseres instinktiven Verhaltens haben wir einen der wichtigsten Überlebensmechanismen zum größten Teil eingebüßt: das Riechen und das Gerochenwerden. Natürlich ist man dankbar, in der U-Bahn nicht die Unterarmausdünstungen des Nachbarn einatmen … Weiterlesen

Auszug aus Christine Kaufmann – “Körperharmonie” One  Comment

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Realer Hunger und Lebensgier (…) Über Diäten gibt es fast noch mehr Bücher als über die Liebe. Ich selbst habe während meiner Pubertät ständig Diäten ausprobiert, bis mein Gewichtsproblem mit Achtzehn scheinbar wie von selbst verschwunden war. Das war während meiner ersten „kalifornischen Wohnphase“ … Weiterlesen

Auszug aus Christine Kaufmann – “Der Himmel über Tanger” One  Comment

Veröffentlicht unter Buch | 1 Kommentar

(…) Wer die Kasbah kennt, versteht, warum das Verabreden mit dem Satz „Meet me at the Kasbah“ in Amerika so bekannt ist. In den unsäglichen Schwarzweiß-Filmen wird dieser Satz (meist von einem weißen auf marokkanisch getrimmten Darsteller) von einer zwielichtigen … Weiterlesen

Auszug aus Christine Kaufmann – “Scheinweltfieber” 2  Comments

Veröffentlicht unter Buch | 2 Kommentare

Scheinweltexpertin – Meine ambivalente Expertise Ein Schauspieler trifft seinen Kollegen und sagt: „Ich hab dich gestern in der Straßenbahn gesehen!“ Dieser antwortet: „Wie war ich?“ Vor etwa zehn Jahren fiel mir auf, dass immer mehr Menschen mit „normalen“ Berufen an … Weiterlesen